Share

RADIO TEMESWAR – Die Sendung in deutscher Sprache

Sendezeiten: Montag bis Sonntag von 13.00 – 14.00 Uhr und von 19.00 – 20.00 Uhr
Frequenzen: 630 KHz, 105.9 MHz, live und auf Abruf im Internet unter: http://www.radio-timisoara.ro/

Der Regionalsender Temeswar gehört zur öffentlich-rechtlichen Rumänischen Rundfunkgesellschaft und sendet täglich Programme von 06.00 bis 24.00 Uhr in rumänischer, deutscher, ungarischer und serbischer Sprache, sonntags noch in slowakischer, tschechischer, bulgarischer, ukrainischer Sprache sowie Rromanes und in italienischer Sprache am jeweils ersten Montag im Monat.

Der Sender wurde 1955 gegründet. Die erste Sendung in deutscher Sprache wurde 1956 ausgestrahlt. Im Zeitraum 1985 bis 1989 wurden alle Regionalprogramme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf direktem Befehl des Diktators Nicolae Ceausescu eingestellt. Nach fünf Jahren des Schweigens nahm Radio Temeswar seinen Betrieb sofort nach der Wende, am 22. Dezember 1989, wieder auf.
Seit dem 3. August 2006 sendet Radio Temeswar täglich zwei Programmstunden in deutscher Sprache: ab 13.00 Uhr auf 630 KHz und ab 19.00 Uhr auf 105,9 MHz. Die Mittagsstunde ist in Westrumänien (in den Kreisen Temesch, Arad, Caras-Severin, Bihor und Hunedoara), aber auch über die Grenzen des Landes hinaus in Ungarn, Serbien, in Teilen Kroatiens und Österreichs empfangbar. Die Abendsendung ist auf Ultrakurzwelle im Großraum Temeswar zu hören sowie in großen Teilen Europas über Satellit. Beide Sendungen sind auch über Livestream hörbar.

Das Programm wird derzeit von drei festangestellten Redakteuren (Ingrid Schiffer, Hannelore Neurohr, Adrian Ardelean) und mehreren freien Mitarbeitern (Astrid Weisz, Waldemar Kühn, Robert Tari) erstellt und versorgt seine Zuhörer täglich mit informativen Programmen sowie Kultur-, Wirtschafts- und Unterhaltungssendungen.

Zu den festen Programmpunkten zählen: die Tagesnachrichten sowie aktuelle Beiträge und Informationen, die das Leben und die Ereignisse der deutschen Minderheit im Banat / in Rumänien als Schwerpunkt haben. Die Programmbausteine decken die Bereiche deutschsprachiger Raum, Kultur, Wirtschaft, Gesundheit, Jugend, Musik sowie banatschwäbischer Kulturgut. Jeden zweiten Sonntag sind unsere HörerInnen zu einem Live-Wunschkonzert eingeladen. Monatliche Gemeinschaftssendungen und aktuelle Themen des Funkforums runden das Programmangebot ab.

In Temeswar fand Anfang März 2001 das erste Treffen des Funkforums statt. Heute liegt hier der Sitz des länderübergreifenden Vereins.

Kontakt:
Radio Timisoara
Str. Pestalozzi Nr. 14 A
300115 Temeswar/Timisoara
Rumänien