MedienForum

deutschsprachiger Redaktionen aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien

Temeswar 1716, die Anfänge einer europäischen Stadt

Temeswar feiert 300 Jahre seit der Befreiung der Stadt von der osmanischen Herrschaft durch die Habsburger. Eine Ausstelung zu diesem Thema wurde vergangene Woche (am 19. Juli) in der Theresienbastei der Stadt eröffnet. Ein Beitrag von Adrian Ardelean.

20160719_Expo300TM1  


20160719_Expo300TM2  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 19.07.2016

2. Neuauflage des banatschwäbischen Kirchweihfestes in Detta

Das traditionelle banatschwäbische Kirchweihfest wurde am vergangenen Samstag in der Temescher Kleinstadt Detta gefeiert. Die römisch-katholische Ortskirche ist den Heiligen Eltern Mariens Joachim und Anna geweiht. Damit begann auch die diesjährige Auflage der Festtage der Banater Ortschaft. Ein Beitrag von Adrian Ardelean.

20160723_Kirchweih_Detta  



Share Adrian Ardelean, Detta, 23.07.2016

Zwei Wochen Zukunft

Für 86 Jugendliche der deutschen Minderheiten aus acht Ländern begannen die Sommerferien in diesem Jahr mit einem zweiwöchigen Aufenthalt im rumänischen Valea lui Liman. Dort fand das bereits dritte internationale Sommercamp statt, das vom Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und dem Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit den Verbänden der deutschen Minderheiten organisiert wird. weiterlesen...
Share Lea Lang, Temeswar, 22.07.2016

Sommercamp 2016 in Valea lui Liman

„Europa verbinden, Jugend bewegen, Umwelt erhalten“. Unter diesem Motto verlief in der ersten Juli-Hälfte ein zweiwöchiges Sommercamp für deutschsprachige Jugendliche aus Europa. Das Projekt verlief unter der Schirmherrschaft des Beauftragten der bundesdeutschen Regierung für Aussielderfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk und des Abgeordneten der deutschen Minderheit im Parlament Rumäniens Ovidiu Gant. Austragungsort war der westrumänische Ferienlager bei Valea lui Liman im Verwaltungskreis Temesch. Ein Beitrag von Adrian Ardelean.

20160715_Sommercamp  



Share Adrian Ardelean, Valea lui Liman, 15.07.2016

Rad-an-Rad-Rennen mitten in der Stadt

Die 13. Ausgabe des Red Bull Romaniacs-Wettkampfes hat begonnen
Es ist der härteste Enduro-Wettkampf der Welt. Am Dienstagnachmittag (12. Juli) fing der von Offroad-Motorradfans langersehnte Prolog der Red Bull Romaniacs auf der Unteren Promenade/Bdul. Corneliu Coposu in Hermannstadt an. Zur 13. „Glücksausgabe“ des Prologs hatte sich Mastermind Andy Fazekas wieder unglaubliche Hindernisse einfallen lassen: Baumstämme, riesige Steine, Ketten, Rampen oder mit Wasser gefüllte Müllcontainer. Weiterlesen...
Share Cynthia Pinter, 15. Juli 2016

Sommerparty des deutschen Konsuls in Temeswar

Zu einer Gartenparty lud am vergangenen Donnerstag der deutsche Konsul in Temeswar Rolf Maruhn in seine Residenz ein. Die bereits zur Tradition gewordene Sommerparty ist zugleich das letzte Treffen der deutschsprachigen Wirtschaftsclubs aus der Region vor den Sommerferien. Ein Beitrag von Adrian Ardelean.

20160707_Sommerparty  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 07.07.2016

Wirtschaftsmeldungen der Woche - 14.07.2016

In den Wirtschaftsmeldungen dieser Woche erfahren Sie einiges zum Förderprogramm zur Erneuerung des rumänischen Fuhrparks sowie über eine Äußerung von Staatsanleihen, aber auch Statistiken und die aktuellen Wechselkurse. Lesen und hören Sie hier mehr dazu!

20160714_WM1  


20160714_WM2  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 14.07.2016

„So eine Preisverleihung habe ich noch nie erlebt”

Ungarischer Gulaschkönig war begeistert bei den 7. Hungarikum-Tagen in Hermannstadt dabei

„Ich beschäftige mich seit 18 Jahren mit Festivals, eine ähnliche Ergebnisbekanntmachung habe ich noch nie erlebt“, sagte CsányiSándor aus Szolnok, auch der „Gulaschkönig“ genannt. Er hatte gerade den ersten Preis für den besten Gulasch dem Team „Operettissimo" aus Klausenburg überreicht, das schon am Freitagabend Operettenarien vorführte und deren Mitglieder nun vor Freude die Anwesenden mit einer letzten spontanen Show überraschten. Und musikalische Begleitung gab es auch, denn das Trio, das noch zuvor für die Tanzaufführung der „Fenyõcske“ gespielt hatte, war herübergeeilt. Im Rahmen der diesjährigen Hungarikum-Tage konnten die Teilnehmer wieder eine ganze Palette ungarischer Werte kennenlernen. Ob Operettenarien, Gulasch, Musik, Tanz oder Handwerkerprodukte: Das alles war dabei. Weiterlesen...
Share Werner Fink/Réka Veres, Hermannstadt, 8. Juli 2016

Spaß am Singen in der Vorstellung "Das Vorsprechen"

Die neugegründete Kindertheatergruppe „Teatrul Țache“, deutsche Abteilung, trat am 20. und 21.Juni in Temeswar auf. In der Vorstellung „Das Vorsprechen“ drehte sich alles um Musik. Schauspielerin und Regisseurin Simona Vintila, die u.a. mehrere Kindervorstellungen am Deutschen Staatstheater inszeniert hat, leitet die Gruppe und hat den Text verfasst. Die Debütanten zeigten, wieviel Spaß man am Schauspielen , Singen und Tanzen haben kann. Hannelore Neurohr war bei der Vorstellung am 21.Juni im Temeswarer Studio Art und sammelte Eindrücke. 

Theater Tache dt.Kinderabteilung - Das Vorsprechen.ff  



Share Hannelore Neurohr,Temeswar 27.06.2016

„Was zählt, ist die Gesinnung"

17. Kronenfest in Kerz mit über 400 Gästen als Bezirksgemeindefest gefeiert

„Was zählt, ist die Gesinnung, nicht die Anzahl der Gemeindeglieder oder der Gäste bei unserem 17. Kronenfest in Kerz, das wir auch diesmal als Bezirksgemeindefest des Kirchenbezirks Hermannstadt der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien feiern". Mit diesen Worten begrüßte Ortspfarrer Michael Reger die rund 360 Gottesdienstbesucher. Tatsächlich feierten dann mehr als 400 Gäste das Kronenfest mit, das nun schon zum 17. Mal am letzten Sonntag im Juni vom Hermannstädter Kirchenbezirk mit Unterstützung des Hermannstädter Deutschen Forums, der evangelischen Kirchengemeinde und dem Ortsforum Kerz veranstaltet wurde. Weiterlesen...
Share Beatrice Ungar, Hermannstadt, 1. Juli 2016

Beeindruckender Aufmarsch

Waldfest des DFDH fiel halb ins Wasser

„Alles rennet, rettet, flüchtet" - unter diesen Vers aus Schillers „Lied an die Glocke" könnte man den jähen Abbruch des Waldfestes des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt (DFDH) stellen, das am vergangenen Samstag bei strahlendem Sonnenschein mit einem Aufmarsch der Tanzgruppen von den deutschen Schulen und Schulabteilungen aus Hermannstadt, allen voran die Blaskapelle ForMusica, begonnen hatte. Weiterlesen...
Share Beatrice Ungar, 17. Juni 2016

Ikarus und der dakische Wolf

Erste Auflage des Bildhauersymposiums im Freilichtmuseum
12 Eichenstämme, 11 Bildhauer und die Idylle des Freilichtmuseums im Jungen Wald in Hermannstadt. Zwei Wochen lang hatten die Künstler Zeit, ihrer Inspiration freien Lauf zu lassen und Kunst aus Holz zu schaffen. Zum ersten Mal organisierte der Verein „Gesellenherberge Hermannstadt“ (Casa Calfelor Sibiu) im Rahmen des Projekts „Erbe –Tradition – Moderne. Europäischer Kultur- und Wissenstransfer durch Wandergesellen“ im Zeitraum 4. bis 17. Juli ein Bildhauersymposium zum Thema „Siebenbürgische Ornamentik“. Weiterlesen...
Share Cynthia Pinter, Hermannstadt, 22. Juli 2016

Spiel mit „groß” und „klein”

Vorpremiere am Gong-Theater für Kinder und Jugendliche Hermannstadt
Zum Welttag des Theaters für Kinder und Jugendliche am 20. März hatte das Gong-Theater für Kinder und Jugendliche zu einer Probe mit Publikum eingeladen. Vorgestellt wurde der musikalische Teil des Theaterstücks „Cel mai mare Gulliver“ (Der größte Gulliver) von Gellu Naum, komponiert und in Szene gesetzt von Ada Milea. Mit Gitarre, Trommel und mit nach Ada-Milea-Art anderen improvisierten Klopf- und Geräuschinstrumenten faszinierten und amüsierten die Schauspieler des Gong-Theaters die vielen Kinder im Saal. Genauso fasziniert und amüsiert waren die Zuschauer aller Altersklassen von der Vorpremiere des Stückes, das in der Regie von Alexandru Dabija am 14. und 15. Juli aufgeführt wurde. Weiterlesen...
Share Beatrice Ungar, Hermannstadt, 22. Juli 2016

Wirtschaftsmeldungen der Woche - 21.07.2016

Das Interesse für die Klassen der dualen Berufsausbildung wächst, das Finanzministerium stockt die vorgesehene Äußerung von Staatsanleihen auf und das Umweltministerium sein Abwrackrogramm zur Erneuerung des Fuhrparks. Das und mehr erfahren sie heute bei uns in den Wirtschaftsmeldungen und hinzu kommen die aktuellen Wechselkurse. Lesen und hören Sie hier mehr dazu!

20160721_WM1  


20160721_WM2  


20160721_WM3  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 21.07.2016

Romatanz auf höchstem Niveau

Streiflichter von der Sommerschule für Romakultur im Freilichtmuseum
„Gav?”, fragte Oana Burcea, “Dorf” antwortete Pepi, der kleine Romajunge Names Petre. „…Xer”? Petre wurde nachdenklich, er schien vergebens im Köpfchen nach der Bedeutung zu suchen. „Esel”, antwortete Oana. „Esel heißt mãgaro”, wandte der kleine Junge ein. Es war die Einführung in die Sprache und Kultur der Roma, die Oana Burcea im Rahmen der „T-aves Baxtalo”- Sommerschule für Romakultur im Freilichtmuseum am vergangenen Wochenende hielt. Traditionelle Gerichte, Handwerksprodukte, Auftritte der profesionellen Tanzgruppe „Romafest” standen auf dem Programm. Weiterlesen...

Share Werner Fink/Réka Veres, Hermannstadt, 15. Juli 2016

Hinweise aus der Rechtspraxis - Entsendung von Arbeitnehmern innerhalb der Europäischen Union

Arbeitnehmer, die für eine Arbeitstätigkeit ins europäische Ausland entsendet werden, sind mit mehreren rechtlichen Fragen konfrontiert. Die Fragen ergeben sich insbesondere aus dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Sozialversicherungsrecht. Nehmen wir beispielsweise den Fall, in dem Arbeinehmer aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union wie Deutschland nach Rumänien kurzzeitig entsendet werden. Über die wichtigsten Aspekte einer solchen Entsendung erkundigte sich Adrian Ardelean bei der Anwaltskanzlei Hategan. Rechtsanwältin Alexandra Vigh gibt Auskunft.

20160714_HR  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 14.07.2016

„Alte Tradition neu belebt"

6. Kronenfest nach der Wende in Frauendorf/Axente Sever gefeiert

„Ich freue mich sehr, euch alle heute hier in Frauendorf begrüßen zu dürfen. Aus unterschiedlichen Richtungen sind wir angereist, um heute hier miteinander unter dieser Krone zu feiern. Den Dank für diese Einladung möchte ich heute ganz an den Anfang stellen. Danke denen, die es nicht aufgegeben haben, an dieser alten Tradition festzuhalten und die es schaffen,  ihre Begeisterung auch anderen weiterzugeben." Mit diesen Worten begann die Ortspfarrerin Hildegard Servatius-Depner ihre Ansprache unter der Krone. Weiterlesen...
Share Beatrice Ungar, Hermannstadt, 8. Juli 2016

Wirtschaftsmeldungen der Woche - 07.07.2016

Die deutschsprachigen Wirtschaftsclubs Rumäniens treffen sich heute Abend in Temeswar. Darüber, sowie über die Aktivitäten der west-rumänischen Wirtschaftsclubs berichten wir. Hinzu kommen Meldungen von der deutschen Außenhandelskammer in Bukarest sowie die aktuellen Wechselkurse. Lesen und hören Sie hier mehr dazu!

20160707_WM1  


20160707_WM2  


20160707_WM3  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 07.07.2016

Die Orgel im Temeswarer Dom hat einen neuen Spieltisch

Mit einem Konzert wurde am 25.Juni  der untere Spieltisch der Orgel im Temeswarer römisch-katholischen Dom eingeweiht. Bischof Martin Roos und Generalvikar Johann Dirschl segneten das Instrument. Der Spieltisch geht auf Initiative und Bestrebungen von Domkapellmeister Walter Kindl zurück. Den gewünschten elektronischen Spieltisch fand er in Bergamo in Italien. Somit war es selbstverständlich, dass das Einweihungskonzert vom Organisten des Doms in Bergamo, Marco Cortinovis, bestritten wurde. Was dieser neue Spieltisch alles ermöglicht, erklärt Domkapellmeister Walter Kindl.
Neuer Spieltisch der Orgel im Dom - W.Kindl  



Share Hannelore Neurohr,Temeswar 30.06.2016

Offenheit für gemeinsame Projekte

Bei den Kommunalwahlen gewählte Gremien tagten in der Vorwoche


Die konstituierende Sitzung des Hermannstädter Stadtrates hat vergangenen Donnerstag stattgefunden, alle 23 Stadträte und die frisch gewählte Bürgermeisterin Astrid-Cora Fodor haben ihren Eid abgelegt. Auch die verschiedenen Kommissionen wurden vom Stadtrat bestätigt, denn die Verhandlungen hatten bereits stattgefunden, so dass alle Listen komplett waren. 
Am selben Tag wurden auch 32 von den 33 neu gewählten Kreisräten in ihrem Amt bestätigt, legten den Eid ab und wählten das neue Leitungsgremium. Weiterlesen...
Share Ruxandra Stãnescu, Hermannstadt, 1. Juli 2016

„Dieses Europa hier, das kannte ich noch nicht“

Premiere: Zwei Staatspräsidenten zugleich in Hermannstadt
„Sehr geehrte Herren Präsidenten, es ist eine überaus große Ehre und Freude, dass Sie unsere Einladung zur Schirmherrschaft der Stiftung Kirchenburgen vor zwei Jahren angenommen haben und heute mit diesem Besuch auch bestätigen und vor aller Welt bezeugen. Dafür danke ich Ihnen” sagte Bischof Reinhart Guib in seiner Ansprache in der evangelischen Kirche in Heltau vor dem deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck und Rumäniens Staatspräsidenten Klaus Johannis, die am Dienstag gemeinsam Hermannstadt und Heltau besucht haben. Weiterlesen...
Share Werner Fink, Hermannstadt, 24. Juni 2016
Ältere Beiträge finden Sie im Archiv