MedienForum

deutschsprachiger Redaktionen aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien

Banaterdeutscher Nobelpreisträger besucht seine Heimat - Prof. Dr. Stefan Hell in Sanktanna und Temeswar

Der Banaterdeutsche Nobelpreisträger für Chemie Stefan Hell besuchte vergangene Woche seine alte Heimat, das Banat. Bevor er nach Temeswar ging, machte der Wissenschaftler einen Aufenthalt in der Arader Kleinstadt Sanktanna, wo er vor seiner Auswanderung nach Deutschland mit seinen Eltern wohnte. Prof. Dr. Stefan Hell begleitete auf seiner Westrumänienreise Adrian Ardelean. 

20160526_Stefan_Hell_in_Sanktanna  


20160527_Stefan_Hell_in_Temeswar1  


20160527_Stefan_Hell_in_Temeswar2  



Share Adrian Ardelean, Sanktanna und Temeswar, 26. und 27.05.2016

Nobelpreisträger Stefan Hell besucht seine Heimatstadt Sanktanna

Der Banaterdeutsche Nobelpreisträger für Chemie Stefan Hell ist diese Woche auf Rumänienbesuch. Am heutigen Donnerstag Vormittag (26.05.2016) war er in der Arader Kleinstadt Sanktanna zu Gast, wo er aufgewachsen und zur Schule gegangen ist. Das technologische Ortslyzeum wurde nach ihm benannt. Die Schule feiert 265 Jahre Unterricht. Prof. Dr. Stefan Hell wohnte den Feierlichkeiten aus diesem Anlass bei und ihm wurde im Anschluss daran der Ehrenbürgertitel der Stadt Sanktanna im Rahmen einer öffentlichen Sitzung des Kommunalrates verliehen. 



Im Videobeitrag sprechen Prof. Dr. Ana Höniges, stellvertretrende Schulleiterin des Technologischen Lyzeums "Stefan Hell", der amtierende Bürgermeister der Stadt Sanktanna Daniel Tomuta und Nobelpreisträger Stefan Hell selbst. Mehr zum Besuchsprogramm von Stefan Hell im Banat lesen Sie hier ("+" drücken).

20160526_Stefan_Hell  


20160526_Ana_Hoeniges  



Share Adrian Ardelean, Sanktanna, 26.05.2016

Kirchweih in Bakowa - 230 Jahre

Kirchweih wurde am 22. Mai im Temescher Dorf Bakowa bei Busiasch gefeiert. Begangen wurden auch 230 Jahre, seitdem die Deutschen in dieser Banater Ortschaft eingezogen sind. Für die meisten ihrer Nachkommen sind es auch rund 30 Jahre seitdem sie zurück nach Deutschland ausgewandert sind. Hunderte Landsleute von nah und fern kamen aus diesem Anlass am Wochenende wieder zusammen. Adi Ardelean war dabei und berichtet.

20160522_Bakowa1  


20160522_Bakowa2  


20160522_Bakowa3  



Share Adrian Ardelean, Bakowa, 22.05.2016

Ein Fingerzeig für viele andere Gemeinden

Schässburger Bezirksgemeindefest am Pfingstmontag in Pruden gefeiert

Am Pfingsmontag wurde das Kirchenfest der Bezirksgemeinde Schässburg in inPruden gefeiert, wo sich die in der schön geschmückten Peter und Pauls-Kirche füllte. Die Predigt zu halten wurde Pfarrer Christfried Seiffert aus Nünchritz eingeladen, der sich gerade in Siebenbürgen befand. Dabei waren Dechant-Stellvertreter Johann Zey aus Sächsisch-Regen, Pfarrer Johannes Halmen aus Schässburg, Landeskirchenkurator Friedrich Philippi. Den Festgottesdienst gestalteten musikalisch ein Posaunenchor von Bläsern aus Sachsen, Thüringen, Württemberg, die Schäßburger- und Malmkroger Kirchenchöre sowie der Organist Theo Halmen aus Schäßburg. Weiterlesen...
Share Werner Fink, 20. Mai 2016

4. Rumänienpresenz bei der Blasmusik-EM in Niederösterreich

Die Temeswarer BigBand von Franz Hoffner vertrat heuer bereits zum 4. Mal in Folge das Banat und Rumänien bei der Europameisterschaft für böhmisch-mährische Blasmusik. Die diesjährige 17. Auflage des europäischen Blasmusikwettbewerbs fand Ende vergangener Woche, zu Pfingsten, im niederösterreichischen Brand-Nagelberg statt. Zur 24-köpfigen Rumäniendelegation gehörte auch Adrian Ardelean an, der Einiges dabei aufzeichnen konnte.

20160516_Blasmusik-EM1  


20160516_Blasmusik-EM2  


20160516_Blasmusik-EM3  



Share Adrian Ardelean, Waldviertel/Niederösterreich, 13.-15.05.2016

Wirtschaftsmeldungen der Woche - 19.05.2016

Fast 10 Millarden Lei betragen die Schulden der rumänischen jouristischen und natürlichen Personen an den Haushalt. Die Steuerbehörde ANAF gibt die Schuldner bekannt. Die Wirtschaftsmeldungen dieser Woche berichten darüber und beinhalten auch Informationen aus der Tätigkeit der deutschen Wirtschaftsclubs sowie die aktuellen Wechselkurse. Lesen und hören Sie hier mehr dazu!

20160519_WM1  


20160519_WM2  


20160519_WM3  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 19.05.2016

Timisoara BigBand bei der 17. Blasmusik-EM in Österreich

Die Temeswarer BigBand von Franz Hoffner beteiligt sich ab heute an der diesjährigen Auflage der Europameisterschaft für Blasmusik. Diese findet bis Sonntag im österreichischen Brand Nagelberg an der Grenze zu Tschechien im ehemaligen Böhmen statt, woher auch diese Musik kommt. Adi Ardelean begleitet die Musiker auf ihrer Reise und kurz vor der Abfahrt aus Temeswar am heutigen Vormittag erstellte er folgenden Beitrag.

20160512_TMBB_DE  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 12.05.2016

Hinweise aus der Rechstpraxis - Leistung an Erfüllungs statt

Ein oft diskutiertes Thema der letzten Wochen und Tage ist das jüngst verabschiedete Gesetz 77 bezüglich der Leistung an Erfüllungs statt. Dieser regelt der Besitz der Immobilien, die durch Bankkredite erworben wurden und deren Eigentümer die Raten nicht mehr zahlen können oder wollen. Das Gesetz wurde am 28. April im Amtsblatt veröffentlicht und tritt am morgigen 13. Mai in Kraft. Über die neuen Gesetzesvorschriften erkundigte sich Adrian Ardelean bei der Temeswarer Anwaltskanzlei Hategan. Rechtsanwältin Alexandra Vigh gibt Auskunft.

20160512_HR  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 12.05.2016

Fortsetzungsgeschichte vor dem Einschlafen

Sieglinde Bottesch erhält Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturpreis 2016

Für ihre künstlerischen Leistungen, die sie sowohl in Rumänien als auch in Deutschland erbracht hat, soll der 1938 in Hermannstadt geborenen Künstlerin Sieglinde Bottesch beim Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl am Pfingstsonntag der diesjährige Siebenbürgisch-Sächsische Kulturpreis überreicht werden. Weiterlesen...
Share Beatrice Ungar, 6. Mai 2016

„Ein Herz für Hermannstadt"

Unter diesem Wahlslogan stellte das Kreisforum seine Kandidaten offiziell vor


Insgesamt 136 Kandidatinnen und Kandidaten schickt das Kreisforum Hermannstadt bei den Kommunalwahlen 2016 ins Rennen, die am 5. Juni d. J. stattfinden. Angestrebt werden die Ämter der Bürgermeister in Hermannstadt und Freck sowie Sitze in den Stadträten in Hermannstadt, Freck, Heltau und Agnetheln, im Gemeinderat Großlasseln und im Kreisrat. Weiterlesen...
Share

In Schag soll sich etwas bewegen...

... das nimmt sich der Kandidat des Demokratischen Forums der Deutschen aus dem Banat, Alexandru Hubert  fest vor und ist sich sicher die beste Alternative bieten zu können. Der 46-Jährige hat die Erfolge des DFDR in Kronstadt hautnah miterlebt. Seit 5 Jahren lebt er in Schag und will hier nun selbst in der Verwaltung mit anpacken.

05.05. Kandidat Schag Alexandru Hubert  



Share Astrid Weisz, 5. Mai 2016

Neues FUEN Präsidium - Neue Perspektiven - Interview mit FUEN Mitglied, Koloman Brenner

Lorant Vincze, der Kandidat der ungarischen Minderheiten in Rumänien, wurde am 21. Mai beim 61. FUEN-Kongress in Breslau zum neuen Präsidenten gewählt. Für den Posten des Vize-Präsidenten kandidierte sich Koloman Brenner, Vertreter der Ungarndeutschen beim Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten. Er verfehlte seine Wahl nur knapp.

koloman brenner FF  



Share Christian Erdei, Budapest, 23.05.2016

Trachtenfest und Kirchweih in Glogowatz

Die einen nennen sie einen Teil der Gemeinschaftsidentität, die anderen betrachten sie als Aufhängeschield und manche deffinieren sie als Bindung zur Heimat. Es geht um die Banatschwäbische Volkstracht, die am vergangenen Samstag im Mittelpunkt eines Festes in der Arader Gemeinde Glogowatz stand. Die Ortschaft war früher zu 80 -  90% von Deutschen bewohnt, mittlerweile hat sich der Prozantsatz umgetauscht: weniger als 10% der aktuellen Dorfbevölkerung ist noch deutscher Abstammung. Aber auch unter diesen Bedingungen zeigt die kleine banatschwäbische Gemeinschaft Präsenz. Ein Beitrag von Adi Ardelean: 

20160521_Glogowatz1  


20160521_Glogowatz2  



Share Adrian Ardelean, Glogowatz, 21.05.2016

Ob Sonne, ob Regen, Musik war dabei

Streiflichter vom Pfingstsonntag in Hermannstadt und vom Pfingstmontag in Gürteln

Am Pfingstsonntag suchte man in Hermannstadt bei strahlendem Sonnenschein den Schatten, am Pfingstmontag (nicht nur) in Gürteln bei Dauerregen einen trockenen Ort. Wer sowohl beim Pfingstfest in Hermannstadt als auch beim Bezirksgemeindefest am Montag in Gürteln dabei war, konnte feststellen: Ob Sonne, ob Regen, Musik war dabei.
Weiterlesen...

Share Beatrice Ungar, 20. Mai 2016

300 Jahre und noch mehr

Die Banater Schwaben schreiben ihre Geschichte fort...und das Jahr für Jahr, Heimattag für Heimattag, sowie bei zahlreichen Ereignissen dazwischen. Am Pfingstwochenende fanden sich über 4000 Landsleute in der Patenstadt Ulm zum Heimattag 2016 ein. Die Veranstaltung stand in diesem Jahr im Zeichen des 300. Jubiläums seit der Befreiung Temeswars von den Türken, durch das habsburgische Heer geführt von Prinz Eugen von Savoyen.

05 Heimattage Ulm 2016 Teil 1  


05 Heimattage Ulm 2016 Teil 2  



Share Astrid Weisz, Ulm, 14.-15. Mai 2016

Vor versammelter Gemeinde gesegnet

Konfirmation und Muttertag am Sonntag Exaudi in Mediasch
Konfirmation bedeutet für die evangelische Kirchengemeinde A. B. in Mediasch ein Hochfest neben den anderen im Kirchenjahr, wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Die Kirche füllt sich noch mehr als sonst und die gespannt-festliche Atmosphäre ist sehr stark spürbar. Das Presbyterium trifft sich gemeinsam mit Pfarrer und Konfirmanden vor dem Beginn des Gottesdienstes zur Versöhnungsfeier, die vor dem ersten Abendmahl gefeiert wird. Herkunft dieses Brauches ist die Heilige Schrift selbst, die uns lehrt, dass Gottes- und Nächstenliebe zusammen gehören und dass es Gott gefällt, wenn Brüder und Schwestern im Frieden zusammen wohnen. Weiterlesen...
Share Gerhard Servatius-Depner, Mediasch, 13. Mai 2016

„Jeder Friedhof erzählt eine Geschichte”

Arbeitseinsatz auf dem Großauer Friedhof und in der Kirchenburg
Vergangene Woche unternahmen die ehemaligen Großauer Dagmar Baatz, Marianne und Hans Liebhard, Christian Ramsauer, Rosine und Edward Stieger aus Deutschland und der Großauer Kurator Mathias Krauss mehrere Tage lang einen Arbeitseinsatz auf dem Großauer Friedhof und in der Kirchenburg, wo sie das hohe Gras mähten und andere Instandhaltungsaktionen durchführten. An die Reihe kam sebstverständlich auch die von Maria Schenker initiierte Heimatstube, ein kleines Museum in zwei Räumen der Burghüterwohnung, das letztes Jahr eingeweiht worden ist. Weiterlesen...
Share Werner Fink, Hermannstadt, 13. Mai 2016

Wirtschaftsmeldungen der Woche - 12.05.2016

Die Wirtschaftsmeldungen der Woche beinhalten Nachrichten von der Deutschen Botschaft in Bukarest, Informationen aus der Tätigkeit der deutschen Wirtschaftsclubs und die aktuellen Wechselkurse. Hören und lesen Sie hier mehr darüber!

20160512_WM1  


20160512_WM2  


20160512_WM3  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 12.05.2016

Projektraum Donau - Gesamtausstellung in Temeswar

Die Europäische Gemeinschaft feierte am 9. Mai den Europatag. Zu den diesjährigen Veranstaltungen aus deisem Anlas in Temeswar zählte auch eine Gesamtausstellung betitelt „Projektraum Donau”, die bereits vergangene Woche in der Calpe-Galerie eröffnet wurde. Es geht dabei um eine Wanderausstelung, die infolge eines Kunstprojekts enstanden ist. Ausgestelt werden Werke verschiedener Künster aus dem gesamten Donauraum und zu sehen sind sie in diesem Monat in der Temeswarer Therresienbastei. Adi Ardelean war der Eröffnung der Ausstellund dabei und berichtet.

20160503_Donauausstellung  



Share Adrian Ardelean, Temeswar, 03.05.2016

Porr ist Spitzenkandidat

Pressekonferenz des DFDR-Landesvorsitzenden 

Zu einer Pressekonferenz lud Dr. Paul-Jürgen Porr, Vorsitzender des Landesforums, am Montagnachmittag in den Spiegelsaal des Hermannstädter Forums ein. Er berichtete der Hermannstädter Presse von der ersten DFDR-Vertreterversammlung, die am Freitag stattgefunden hatte. Eine der dort besprochenen Themen seien die bevorstehenden Kommunalwahlen gewesen. Porr gab bekannt, dass von Seiten des Forums Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters, für den Lokalrat und Kreisrat in insgesamt 7 Landkreisen gestellt werden. Weiterlesen...

Share Cynthia Pinter, 22. April 2016

Seit Jahrzehnten für die Busiascher in Einsatz

Josef Kanton kandidiert in diesem Jahr seitens des DFDR für das Amt des Bürgermeisters in Busiasch.

05.04. Josef Kanton  



Share Astrid Weisz, 4. Mai 2016
Ältere Beiträge finden Sie im Archiv